Unsere Katzen

Bei Fragen zu unseren Katzen wenden Sie sich bitte telefonisch an uns,

da die Beantwortung per email zuviel Zeit beansprucht.

Bitte nutzen Sie auch den Anrufbeantworter, unser Team ruft zurück!


Es warten zurzeit 110 Katzen auf ein neues Zuhause! Da wir hier nicht jede Katze einzeln zeigen können, gibt es nur eine Bildergalerie.

Einige Katzen, die schon länger auf ein Zuhause warten, stellen wir jedoch gern extra vor.



Max


Max wurde von seinem Besitzer leider vor kurzem abgegeben. Das dem zwölfjährigen Herrn der Schwanz fehlt, tut seiner Anmut keinerlei Abbruch. Max ist anfangs dem Menschen gegenüber sehr skeptisch und braucht eine Weile bis er merkt, dass der Mensch ihm nichts tut. Falls Sie mehr über diesen kleinen Herzensbrecher erfahren möchten, melden Sie sich gerne im Tierheim. Unsere Mitarbeiterinnen helfen Ihnen weiter.

 

Benita


Benita ist eine ca. 3 Jahre alte Katzendame mit sehr viel Gesprächsstoff. Sie möchte gerne im Mittelpunkt stehen und sollte deshalb im neues Zuhause auch die einzige Katze sein. Die hübsche Benita liebt es verwöhnt zu werden und sucht ein Zuhause mit Freigang.

Wer sich in Zukunft mit Benita unterhalten möchte, meldet sich zu den Öffnungzeiten im Tierheim.

Sammy


Sammy ist ein ca. 2 jähriger kastrierter Kater, der auf der Suche nach einer neuen Familie ist.

Sammy hat chronischen Schnupfen, darf aber zu anderen Katzen weil es nicht ansteckend ist, er niest einfach hin und wieder mal.

Der junge Kater liebt es zu schmusen und zu spielen, er ist seinem Menschen sehr verbunden und sucht ein Zuhause mit Freigang. Sammy wird selbstverständlich kastriert, gechippt, geimpft, entfloht und entwurmt vermittelt. Wer Interesse an dem süßen Kater hat, meldet sich gerne zu den Öffnungzeiten im Tierheim.



AKTION Hofkatze

 

Im Tierheim Tensbüttel sind nicht nur Schmusetiger untergekommen. Hier gibt es auch echte Wildfänge und Katzen, die lieber weitestgehend autark draußen leben. Für diese Samtpfoten suchen wir ein Zuhause mit Freigang, bzw. Anbindung an ein Haus. Die Tiere sollen einen wetterfesten Unterschlupf haben, gefüttert, gesundheitlich versorgt (Wurmkur, Flohprophylaxe, Impfungen) und bei Krankheit oder Verletzung tierärztlich behandelt werden.

Sollten Sie auf dem Land wohnen oder gar einen Hof/Resthof haben, dann melden Sie sich gerne und geben Sie einer oder mehreren von diesen freiheitsliebenden Fellnasen ein Zuhause. Selbstverständlich sind alle Kandidaten für die "Aktion Hofkatze" kastriert.