Unsere Katzen

Bei Fragen zu unseren Katzen wenden Sie sich bitte telefonisch an uns,

da die Beantwortung per email zuviel Zeit beansprucht.

Bitte nutzen Sie auch den Anrufbeantworter, unser Team ruft zurück!


Es warten zurzeit 67 Katzen auf ein neues Zuhause! Da wir hier nicht jede Katze einzeln zeigen können, gibt es nur eine Bildergalerie.

Einige Katzen, die schon länger auf ein Zuhause warten, stellen wir jedoch gern extra vor.


Puschel


 

Der hübsche Kerl ist 2017 geboren und wurde im Tierheim abgegeben.

Puschel ist sehr pflegeintensiv, trotzdem braucht er seinen Freigang. Er ist anfangs sehr zurückhaltend, mit der Zeit wird er aber zutraulicher. Puschel mag keine kleinen Kinder und kommt grundsätzlich mit Lärm und Unruhe nicht zurecht. Andere Katzen sind auch nicht unbedingt ihre Freunde, auch deshalb sollte er als Einzelkatze gehalten werden. 

Andreas


Andreas kam als Fundkater zu uns. Ein sehr aufgeweckter, lebendiger Kater der wirklich nur geliebt werden möchte. 
Andreas ist Diabetiker und muss morgens und abends gespritzt werden, steckt diesen kleinen Pieks aber super weg und beschwert sich nicht im geringsten. Der schmusige Kater ist trotz seiner Erkrankung sehr lebendig und liebt es an der Leine draußen herumzulaufen um seine Muskulatur aufzubauen. Leider kam er sehr geschwächt bei uns an, so dass wir dachten er würde es nicht lange so schaffen. Doch er kämpft jeden Tag und wird von Tag zu Tag stärker.
Andreas ist ca. 6-7 Jahre alt und mittlerweile sehr gesprächig.

Helga


Helga ist eine eher scheue Katze, die noch viel Zeit braucht um richtig zutraulich zu werden.

Sie ist Freigänger und benötigt diesen auch wieder in ihrem neuen Zuhause. Helga ist ca. 2017 geboren und ist bereits Mama gewesen. Nun ist sie kastriert und würde sich über ein schönes neues Zuhause freuen.



AKTION Hofkatze

 

Im Tierheim Tensbüttel sind nicht nur Schmusetiger untergekommen. Hier gibt es auch echte Wildfänge und Katzen, die lieber weitestgehend autark draußen leben. Für diese Samtpfoten suchen wir ein Zuhause mit Freigang, bzw. Anbindung an ein Haus. Die Tiere sollen einen wetterfesten Unterschlupf haben, gefüttert, gesundheitlich versorgt (Wurmkur, Flohprophylaxe, Impfungen) und bei Krankheit oder Verletzung tierärztlich behandelt werden.

Sollten Sie auf dem Land wohnen oder gar einen Hof/Resthof haben, dann melden Sie sich gerne und geben Sie einer oder mehreren von diesen freiheitsliebenden Fellnasen ein Zuhause. Selbstverständlich sind alle Kandidaten für die "Aktion Hofkatze" kastriert.