Unsere Katzen

Die Beantwortung per email bei Fragen zu unseren Katzen nimmt leider zu viel Zeit in Anspruch.
Wenden Sie sich deshalb bitte zu unseren Öffnungszeiten von

Mittwoch - Sonntag von 15:00 - 17:00 Uhr

telefonisch an uns!


Es warten zurzeit 111 Katzen, davon 76 Kitten auf ein neues Zuhause! Da wir hier nicht jede Katze einzeln zeigen können, gibt es nur eine Bildergalerie.

Einige Katzen, die schon länger auf ein Zuhause warten, stellen wir jedoch gern extra vor.


Anita

 

Anita, sie ist unsere Diabetikerin, die 2x täglich gespritzt werden muss, weshalb sie aus ihrem neuen Zuhause auch zurück kam. Sie macht das super und hat überhaupt keine Probleme damit. Für ihre Diabetes bekommt Anita zusätzlich Diabetes Futter, welches sie auch ihr Leben lang brauchen wird. Zu dem trinken Diabetiker erkrankte Katzen sehr viel und es muss immer frisches Wasser zur Verfügung stehen. Anita ist eine Freigänger Katze und da sie diesen auch wieder benötigt, muss man ein wenig trainieren, damit sie pünktlich zum Spritzen erscheint. Zum Beispiel mit einem Katzen Geschirr mit Leine.


Die Perser Gang

Unsere 10 Perser haben wir im letzten Jahr aus einer Sicherstellung übernommen.
Die kuschelbedürftigen Katzen suchen nun dringend ein neues, schönes Zuhause, in dem sie endlich Katze sein dürfen. Leider leiden unsere Perser an einem so genannten Mykoplasmen Katzenschnupfen, welcher übertragbar auf gesunde Katzen ist. Im neuen Zuhause sollten also  keine anderen Artgenossen vorhanden sein.

 

Die Perser werden nur als reine Wohnungskatzen paarweise abgegeben. Alle weiteren Informationen geben wir den Interessenten am Telefon bekannt.


AKTION Hofkatze

 

Im Tierheim Tensbüttel sind nicht nur Schmusetiger untergekommen. Hier gibt es auch echte Wildfänge und Katzen, die lieber weitestgehend autark draußen leben. Für diese Samtpfoten suchen wir ein Zuhause mit Freigang, bzw. Anbindung an ein Haus. Die Tiere sollen einen wetterfesten Unterschlupf haben, gefüttert, gesundheitlich versorgt (Wurmkur, Flohprophylaxe, Impfungen) und bei Krankheit oder Verletzung tierärztlich behandelt werden.

Sollten Sie auf dem Land wohnen oder gar einen Hof/Resthof haben, dann melden Sie sich gerne und geben Sie einer oder mehreren von diesen freiheitsliebenden Fellnasen ein Zuhause. Selbstverständlich sind alle Kandidaten für die "Aktion Hofkatze" kastriert.