Hier stellen wir ausschließlich Tiere aus der privaten Vermittlung vor. 


Rudi sucht ein neues Zuhause

 

Mein Kater heisst Rudi, er ist verspielt und verschmust aber auch sehr neugierig. Rudi ist 3 Jahre alt und wird mit allem was benötigt wird abgeben . Ich wünsche mir nur ein schönes Zuhause für ihn.

 

Bei Interesse gerne eine E-Mail an kleinberling@web.de oder unter 01721474149 anrufen. 


Der wunderbare Milo möchte nun auch endlich ausziehen.

Wo sind Sie, meine Menschen die mich als Einzelprinz verwöhnen möchten? Ich wurde vor 6 Jahren in Rumänien geboren, bin kastriert, stubenrein, wiege 35 kg, mit Rüden bin ich nicht verträglich. Katzen und Kinder habe ich kennengelernt, aber brauche sie nicht in meinem Umfeld. Autofahren kenne ich und ich bin stubenrein. Ich brauche nur Dich, meinen Menschen. Ich liebe es gestreichelt und geschmust zu werden, mag gerne im Garten sein und aufzupassen und liebe Spaziergänge. Ich bin ein großer, lieber und manchmal auch ein stürmischer, kraftvoller Junge. Ich würde gerne ländlich mit Haus und Garten wohnen, denn ich bin schon eigentlich lieber viel draußen, aber das mag wohl auch an meiner Herkunft liegen. Ach ja und ich sterbe fast für etwas zu Fressen, manchmal klaue ich mir auch einfach etwas, obwohl es hier genug gibt und gebe es auch nicht mehr her.

 

Obwohl ich hier gerne bin und geliebt werde, bin ich hier leider nicht Rudeltauglich und ich würde doch so gerne Einzelprinz in deinem Herzen werden. Wenn ihr mehr wissen wollt könnt ihr gerne  auf der Homepage der Hundescheune-Fläming eV nachlesen oder einfach unter 033743659996 anrufen.


Steckbrief Charly

 

Tierart: Hund, Parson Russel

Name: Charly

Alter:   15.02.2020

Geschlecht: männlich / kastriert

Farbe:          Tricolor

 

Besondere Merkmale

Erst einmal etwas zu Charlys Vorgeschichte. Er kommt von einer Züchterin und wurde wie jeder andere Welpe aus der Zucht in seine neue Familie vermittelt. Diese war aber mit Charlys Wesen überfordert, wie es schien. Er wurde oft weggesperrt und relativ reizarm gehalten.

Als wir ihn bekamen ließ er sich kein Halsband anziehen oder die Leine anlegen. Auto fahren mit fest machen war auch ein Problem. Das klappt aber jetzt alles super.

Charly hat in der Vergangenheit öfter gebissen und abgeschnappt. Er kommt zum schmusen, erträgt es nicht lange und schnappt dann zu. Das auch nicht immer und hat sich auch gebessert.

Seit März 2021 ist Charly nun bei uns in der Familie.

 

Verhalten

Charlys Verhalten ist ganz typisch Terrier. Sehr viele postive Eigenschaften hat er, die viel Freude machen. Er ist freudig und interessiert an der Arbeit. Er lernt total gerne neue Dinge und versteht auch Ruck Zuck was man von ihm möchte. Charly ist ohne Leine sehr freundlich zu fremden Hunden, allerdings sehr stürmisch.  Bei uns hat er bei Fremdhundekontakt auch einen Maulkorb auf. Mit Leine ist er die wahre Pracht eines  Terror-Terriers ..... das muss weiter trainiert werden. Katzen mag er nicht so weit wir das testen konnten. Sein Jagdverhalten würde ich im mittleren Feld ansiedeln. Er geht bei Spaziergängen nicht bewußt auf die Jagd. Sein Verhalten in der Familie ist dominant. Er drängelt sich zwischen unsere anderen Hunde wenn diese von uns Aufmerksamkeit bekommen, wie auch wenn Menschen sich miteinander beschäftigen, drängelt er sich dazwischen. Das wird von uns aber konsequent unterbunden.  Charly fällt es schwer sich selbst Auszeiten zu nehmen, denn die Welt ist viel zu spannend um zu schlafen, denkt er. Deshalb wird er von uns in den frühen Abendstunden in seine Box geschickt wo er ruhen muss. Die Box ist geöffnet, aber er weiß, dass er liegen bleiben muss und das klappt auch gut. Charlys Hauptprolem ist, es wenn er schläft in seiner Box oder wo auch immer, dass sich keiner nähern darf. Wir nicht, wie auch nicht die anderen Hunde. Er knurrt sehr böse und wenn man doch zu nah kommt, beißt er zu. Das ist bei uns in der Familie auch das Hauptproblem. Wir selber bekommen es auch nach 1 1/2 Jahren nicht in den Griff und es ist uns mit unseren Kindern im Haushalt auch zu gefährlich geworden. Alles in allem ist Charly ein Hund der nur gefallen möchte, er freut sich so sehr wenn man ihn lobt. Ist total lebensfroh und braucht Aufgaben. Touch kann er, Agility findet er toll, Bobbycar fahren kann er.... er ist für jeden Unsinn zu haben. Am Fahrrad läuft er gut, schwimmen liebt er und die wärme. Im Winter krabbelt er fast in unseren Kamin! Und im Sommer liegt er nur in der Sonne.

 

Unser Wunsch ist es, dass Charly nun endlich, seine für ihn perfekte Endstelle erhält. Er hat es verdient mit seinem Menschen die Welt zu rocken!!!!! Charly sollte an eine Einzelperson oder an ein Pärchen vermittelt werden. Andere Hunde im Haushalt braucht er nicht, denn er wäre gerne ein Einzelprinz. 

 

Silke Leijnse 
Mobil: 0174- 7819096

Paula sucht dringend ein neues Heim! 

Name: Paula

Alter: 14 Jahre 

Rasse: Jack Russell Mix

Geschlecht: Hündin, nicht kastriert

 

Beschreibung: Paula ist eine ruhige alte Dame, die gerne alleine ist. 

An fremde Menschen muss sie sich erst gewöhnen, was leider eine Weile dauern kann. Man sollte ihr Zeit geben und sie nicht bedrängen, ansonsten kann es sein, dass sie knurrt oder auch mal zwickt. Für Familien mit Kindern ist Paula deshalb eher weniger geeignet. Mit anderen Hunden kommt sie klar, möchte allerdings eher ihre Ruhe haben, als dass sie Interesse an ihnen zeigt.

Mit ihren 14 Jahren hört sie zudem schon ziemlich schlecht und kann auch nicht mehr so gut sehen. Auch fehlen ihr die meisten Zähne, fressen tut sie aber gut. Ansonsten hat sie keine Krankheiten und ist geimpft.

 

Familie Borkowski

Gerne unter unserer Telefonnummer melden: 04822/7420


Die Stinkfußfarm

 

Ein Gnadenhof für alte und kranke Hunde, doch es landen auch immer mal wieder junge Notfälle auf der Farm, die einfach dringend irgendwo hin müssen. Natürlich hilft die Farm wo sie kann, doch einige Jungspunde mischen die Oldie-Gang ganz schön auf - sie brauchen einfach ein Zuhause bei aktiven Menschen mit Zeit für mehr Zuwendung. Auf der Vermittlungsseite der Stinkfußfarm gibt es immer wieder Hunde, die dringend ein neues Zuhause suchen. 

Bitte gebt auch diesen Hunden eine Chance!

https://www.stinkfuss.farm/tiere-in-der-vermittlung/


Cloe und Mausi suchen ein neues Zuhause

 

Liebe Katzenliebhaber, aus familiären Gründen wandern wir Ende Juli/ Anfang August aus und müssen eine neue Unterkunft für unsere beiden 5-jährigen weiblichen Katzen finden, die super lieb, kastriert und gechipt sind:

Chloe ist orange getigert und sehr klein und zierlich. Sie hat leider einen Leberfehler und alle paar Monate epileptische Anfälle, die wegen des Leberschadens aber nicht medikamentös behandelt werden können. Sie liebt Wärme und sucht sich immer einen Platz mit Sonnenschein. Sie kann nicht lange alleine bleiben und schläft am liebsten am Hals von Menschen. Sie liebt es, auf dem Schoß zu liegen, auf die Schulter zu springen und neue Räume zu erkunden. Am Anfang ist sie bei neuen Menschen schüchtern. Kuscheln ist ihr das Wichtigste. Sie bekommt spezielles Futter für Leberinsuffizienz.

Mausi ist grau getigert und etwas übergewichtig. Auch sie liebt es zu kuscheln, braucht aber auch ihren Freiraum und ganz viel Beschäftigung. Sie mag es nicht, auf dem Arm getragen zu werden oder in die Transportbox gehen zu müssen. Sie liebt neue Menschen.

Sie sind Wohnungskatzen, würden sich aber unglaublich über (gesicherten) Ausgang freuen. Selbst die Tierärzte sind überrascht, wie lieb die beiden sind, da sie Menschen niemals kratzen oder anfauchen.
Im neuen Zuhause sollte viel Zeit und Platz zur Verfügung stehen. Mit Kindern haben sie keine Probleme, mit anderen Katzen oder Hunden leider schon. Gerne würde ich sie ab und zu, wenn ich in Deutschland zu Besuch bin, im neuen Zuhause besuchen.


Meine Telefonnummer lautet 0152-56489596. 



Jackson sucht ein neues Zuhause

 

Jackson ist ein ein Staff/American Bulldogg

Geboren ist er im August 2020

Geimpft und gechipt

Nicht kastriert

Gewicht 45/50kg

 

Er hat ein sehr liebes Wesen und ist mit Kindern und einem anderen Rüden aufgewachsen.

Katzen mag er nicht

 

Jackson wird nur gegen eine Schutzgebühr vermittelt.

 

Sarah Pieper

s.pieper.1987@web.de


Weil sein Herrchen gestorben ist, sucht Fino dringend:

 

Sensible Menschen, mit Kenntnissen in deeskalierender Körpersprache und Erfahrung im Umgang mit unsicheren Panikhunden. Keine Kinder, eher keine anderen Hunde, fest eingezäunter Garten, ländlich und die Bereitschaft an Finos Baustellen (Leinenpöbelei, Unsicherheit, reaktives Verhalten bei manchen Geräuschen) nonaversiv zu arbeiten.

Wenn Fino hier in der Nähe ein neues Zuhause findet, gibt es von der Hundeschule Dog's Life 10 Einzelstunden geschenkt.

 

Fino ist im Febr. 2016 in Rumänien geboren, seit 2017 in D. und ein Schäferhund-Mix, evtl. mit einem Teil Herdenschutzhund. Fino ist sehr unsicher bei unbekannten Menschen, braucht Abstand und Zeit. Hat er genügend Vertrauen entwickelt, lässt er sich aber gerne kraulen. Bei anderen Hunden entscheidet die Sympathie, coole souveräne Hunde -egal ob Rüde oder Hündin- sind da am besten als Spielfreunde geeignet.

 

Fino wohnt derzeit in der Hundepension Dog's Life und kann hier kennengelernt werden.
01636800381